85Q auf 20V Turbo

  • Guten Tag


    Ich habe set Tagen die "Suche" vergewatigt zum Thema Audi 90 85 Quattro Umbau auf 20v Turbo.
    Nun bin ich mir nicht ganz sicher ob ich das komplexe Thema endlich einigermassen verstanden habe.
    ich hoffe ich gehe mit den Fragen niemandem auf den Senkel.


    Mein Vorhaben:


    Audi 90 136ps Quattro EZ 85 als Ausgangsbasis.
    Aus finanzieller Sicht möchte ich mir folgende Technik holen:
    - AAN Motor mit Motorkabelbaum und Steuergerät ( Vermutlich Spenderfahrzeug 100er S4 bzw. S6)
    - Als ganzes Spenderfahrzeug für 5-Gang Getriebe,Achsen,A-Wellen,Federbeine, Brmese etc. möchte ich mir einen kompletten 90 89q 20v 7a sauger holen.
    - KW-Gewindefahrwerk vom 89q
    - Passendes Ansaugrohr z.b. von Wagner


    Meine Fragen dazu:



    1. Ist das Ganze so realisierbar oder habe ich etwas wichtiges übersehen?
    2. Passt der AAN Motor aufs AKU Getriebe des 20v Saugers oder benötige ich noch eine andere Kupplung/Schwungscheibe?
    3. Hält das AKU Getriebe das Drehmoment aus ? (ev. später RS2 upgrate)
    4. Ist es Leistungstechnisch ein Nachteil wenn ich einen AAN-Automaten-Motor bzw Steuergerät verwende ?
    5. Ich nehme an ich benötige noch die komplette Auspuffanlage vom S2 ?


    Besten Dank schon mal ...gruss aus der Schweiz

  • Nimm nicht den Kabelbaum vom S4/S6 das wird eine komplizierte Kiste, einfacher einen ABY Kabelbaum besorgen,mit dem Getriebe vom 20V Sauger wirst Du nicht glücklich es hat Probleme mit dem Drehmoment das der AAN an Tag legt,das US Getriebe das Orginal im 90q drin ist macht das mit! Und in der Schweiz braucht man nicht mit 250 über die Bahn düsen!
    Gruß Mark



  • Das passt alles soweit, zum Getriebe kann ich nichts sagen...
    Den AAN Kabelbaum bekommst Problemlos im Typ85 angeschlossen, wüsste nicht warum das Schwieriger sein soll als der ABY... Der AAN mit Automat wird auch eine Alarmanlage haben diese wirst du dann Brücken müssen, geht aber alles recht easy 6 weitere Kabel und das ding Springt schon an.
    Der Drehmoment verlauf bzw. die Ladedruck Entwicklung beim Automatic ist tatsächlich anders, kann man aber schnell beheben.

    4000s - 20V Turbo
    Vorsprung durch Leistung.



    Saugermotoren befinden sich in einem ewigen Turboloch.

  • Mittels Eimzelabnahme, bzw Leistungs/ Lärm und Zyklusmessung. Das wird sicherlich alles andere als günstig :whistling:


    Das meinte ich nicht. Der Fahrwerks- und Bremsumbau ist das, was zur Schwierigkeit werden wird. Beim Motor wird's dann noch interessant wie Du das Ding auf die max. erlaubten (Ohne Festigkeitsgutachten der Karosse) 163 PS runter schrauben willst.



    Gruss Markus

  • Achsen ist mir noch nicht klar wie....
    bei der Leistungs-Drosselung sehe ich kein grosses Porblem... z.b. mit 0,0 Bar Ladedruck müsste die Leistung auch um ca 160 Ps liegen ;) 
    Zur Zeit warte ich noch auf Informationen von Fakt/DTC etc.
    Irgendwie über Umwege gehts immer...bei uns in der Schweiz wissen die Behörden in der Regel einfach nicht was sie wie wollen ! Z.B. in unseren 3 1er Gölfen haben wir gestaffelt 16V PL Motoren eintragen lassen. Jedes mal verlangten sie wieder etwas anderes.
    Du könntest mir aber natürlich sehr gerne mit deinem erstellten Festigkeitsgutachten für die Karosserie zur Hand gehen Markus  :P , das würde mir das ganze sicherlich einiges erleichtern  :D 
    Schliesslich bist du ja eigentlich auch Schuld dass ich mir dieses Projekt doch noch antue, nachdem du meine Kiste nicht gekauft hast  :D  :P  :thumbsup: 

  • bei der Leistungs-Drosselung sehe ich kein grosses Porblem... z.b. mit 0,0 Bar Ladedruck müsste die Leistung auch um ca 160 Ps liegen


    Aha, das geht ja ganz easy :)

    Audi Coupé GT 1987 NG2 Herbert (Lago met.)

    Audi Coupé GT 1987 NG1 Hermann (Satinschwarz met.)

    Audi Coupé GT 1987 JN - Umbau auf PV Hermine (Lago met.)

    Audi A5 Coupé 2010 2,7 TDI Schalter (Granatrot Perleffekt) (Fährt meine Frau damit)

    Audi A6 Quattro Limo 2019, 3,0 TDI Automat Typ 45 (Tangorot met.) (Dienstwagen)

  • Hallo Alex
    im Prinzip ist es egal ob limo oder coupe?
    Nur sollte man einige Dinge beachten.
    -Coupe Getriebe ist kürzer übersetzt.
    -Limo hat gussquerlenker verbaut
    wenn man die Möglichkeit hat sollte man nach der limo Ausschau halten.


    Zum AAN-Kabelbaum dieser hat andere Stecker im Fahrgastraum(ausser Steuergerätestecker), d.h. die Zentralelektrik anbindung muss umgepinnnt werden, aby/adu kabelbaum sind es nur 2 3 stecker. aber alles machbar wenn man nicht ungeschickt ist.


    Bei der Auspuffanlage vom z.B.3 B Motor ist der unterbodeen geändert im Bereich der Kats sind dort ausbuchtungen.


    Es gibt da nicht die Standardlösung gibt etliche die zum Ziel führen :thumbup:


    Nur die Kostenfallen sind wie "Topfschlagen auf dem Minenfeld" wenn man keine Erfahrung hat was die Teile kosten :S)


    Gruß Andreas

  • 163 Ps deswegen weil man in der Schweiz eine Leistungssteigerung bis 20% machen darf ohne anpassung der Achsen/Bremsen etc.


    Wegen dem Spenderfahrzeug....


    Ich habe einen relativ preiswerten S2 Avant 6 gang gesehen. Empfiehlt sich der als Spender ?
    ( 6-Gang Getriebeproblematik ist mir klar) aber die Unterschiede der Hinterachse konnte ich noch nicht klar herauslesen...?

  • Hallo
    wenn er günstig ist kaufen :-)


    der avant hat die Meherlenkerachse hinten.
    brauchst Querlenker+Spurstangen, Stabi und Federbeine vom Coupe s2 bzw. coupe und besorgst dir die hinetren Radnaben vom s2 .

  • Besten Dank für eure aufklärenden Antworten. Hier noch kurz meine Lösung des ganzen in diesem Fall:


    Ich habe ein Spenderfahrzeug gefunden. Audi Coupe s2 3b. Somit hat sich für mich das ganze reichlich vereinfacht und ich kann das Gesamtpacket komplett so übernehmen  :thumbsup: 

  • Super, jetzt nur noch den 85Q auf das S2 Fahrgestell setzen und dann bist Du fast fertig.


    Gruß Thomas



    1985er 4000 CS Quattro (JT), LY7Y (Papamobil)
    1986er 80 GT Turbo Diesel (CY), LB7V
    1986er 80 GTE Quattro (PV), 2-Türer, LY7U
    2x 1986er 80 GTE Quattro (PV), L90E, einer davon mit 2l 16V Turbo 8o 
    1986er 100 CS Quattro (KU), LY7Y

  • Super, jetzt nur noch den 85Q auf das S2 Fahrgestell setzen und dann bist Du fast fertig.


    So einfach ist das auch wieder nicht. Die breite S2-Vorderachse macht in den engen Typ 85-Kotflügeln die Wahl der Felgen nicht einfach. Kommt ein anderes nicht unwesentliches Problem dazu: Ohne teure Gutachten von DTC (Dynamic Test Center) oder FAKT ist das Ganze in der Schweiz nicht eintragungsfähig. Auf das Gutachten, das ich für meinen 90 quattro erstellen muss, kann 2 Gründen nicht zurück gegriffen werden: 1. ist das ein Einzelgutachen, das nicht weiter gegeben werden kann und 2. Wird mein 90 quattro technisch gesehen ein Uri 20V werden und das sind doch erhebliche Unterschiede zum S2 3B.



    Gruss Markus

  • Die Reparatur hat dank den Originalblechen gut kelappt. Das Ganze hat natürlich mehr Zeit in Anspruch genommen als erwartet. Ich war mit meinem Spengler zweit Tage voll daran :D


    Jetzt ist der Grundstein gelegt und mit dem Umbau sollte es recht zügig voran gehen :thumbsup: #

  • Villeicht interessierts ja jemanden wies hier weitergeht ?...[ironie][/ironie]


    der Spender S2 wurde geschlachtet. Achsen/Bremsen etc haben bereits unter dem T85 Platz gefunden. Dmnächst wird der Motor geöffnet und revidiert/verstärkt. :D


    Dazu kommt noch ein kleines Leistungsupgrade...

    Files

    • 1.jpg

      (71.95 kB, downloaded 168 times, last: )
    • 2.jpg

      (98.81 kB, downloaded 162 times, last: )
    • 3.jpg

      (71.59 kB, downloaded 150 times, last: )
    • 4.jpg

      (89.35 kB, downloaded 146 times, last: )
    • 5.jpg

      (97.34 kB, downloaded 152 times, last: )