Gewindefahrwerk im Typ 81. Das Geheimnis der ultimativen Tieferlegung...

  • Mein Typ81 QP Projekt hat schon jetzt ein tiefliegendes Problem... Mich! :D


    Dann will ich euch mal mit der immer wieder aufkommenden Frage "Wie lege ich einen Typ81 tiefer" quälen... =D


    Wie bekomm ich ihn richtig tief? Ich will versuchen ein Gewindefahrwerk zu implantieren, aber so richtig weit bin ich noch nicht gekommen. Hab den ein oder anderen Fred zum Thema durch und PN-Anfragen an die Kenner gestartet > mein jetziger Stand... Kein Plan! Fakt ist, es gibt keine Gewinde für den Typ81. Gut, aber wie sieht es mit Umbauten aus? Habe schon was von Golf1 Fahrwerken gelesen, die mit einigen Modifikationen passen sollen.


    Wer kann mir das genauer erläutern? Vom Umbau auf Typ89 Achsen sehen ich ab, Schweißerkentnisse, handwerkliches Geschick sind ausreichend vorhanden. TüV ist erstmal zweitrangig!


    Wer hat Daten zum original Fahrwerk. Stoßdämpfer länge, Durchmesser der VA und HA?


    Ich hoffe ihr habt ein paar Antworten parat und stempelt mich nicht gleich als Vollidioten ab! Kompromisslos tief ist meine Passion! Sorry, an alle die das nicht verstehen können oder wollen. Ich möchte auch keine Diskussion diesbezüglich losbrechen. Es ist eben wie es ist... TIEF! :thumbsup:

  • Servus und Willkommen,
    wie tief willst du eigentlich sinken :P 
    Als Anhaltspunkt kannst du dir ja mein Coupe in meiner Galerie ansehen.
    Ist ein 4-Zylinder mit Federn 60/40 von GT-Cupline.
    Zusatzlich könnten noch ca 15mm mit Quattro Federteller für die VA erreicht werden.
    Ich hab´auch schon mal was von flacheren Domlagern gehört.
    Für die HA hast du eigentlich noch ´ne Menge Spielraum,wenn du Dämpfer mit Nutenverstellung für die Federteller hast.


    Vielleicht brauchst du dann aber schon ne flachere Ölwanne :rolleyes::P 
    Gruß Ingo

  • Hallo S-kalation



    Thema Fahrwerk haben wir auch schon 1000 mal durchgekaut und wie von mir schon beschrieben führt eine Suche zu mehr als genügend passenden Themen , Suchfunktion oben rechts im Forum einfach mal probieren dann sind in der Regel auch direkt 100 User die das Thema kennen auf Deiner Seite um zu helfen !


    Alles andere ist für ein Forum nicht sinnvoll wenn man für jedes Interesse ein neues Thema eröffnet .


    Probieren und schnell Hilfe haben ....





    Ingo


    :)

  • coupeavant


    leider ist mir das so nicht tief genug :S


    @GTE-Quattro


    leider hat mir die suche keine genauen antworten ausgespuckt, wäre das der fall gewesen hätte ich mir nicht die mühe gemacht einen thread zu erstellen. Ich will hier auch keinen langweilen, nerven o.ä. Wenn jemand eine Antwort auf meine Fragen hat, wäre ich euch trotzdem sehr verbunden.


    Wie baue ich einen Typ81 auf Gewindefahrwerk um, ohne die Typ89 Achsen zu nutzen?


    Wie sind die originalen Dämpfermaße? Länge des kompletten Dämpfer, der Dämpferpatrone und Feder? Durchmesser der Dämpferpatrone? VA, HA?


    Wieviele cm beträgt der originale Abstand - Radlauf zu Radnabenmitte?

  • hinten ist es ja gleich beim froti zwischen typ89 und typ81 und vorne, die ersten typ89 haben auch einteilige federbeine...


    ich würde die federbeine zu h&R schicken und die sollen deine umbauen auf Gewinde (das geht hab ich damals auch gemacht)
    und dann beim tüv sagst du, du hast das komplette fahrwerk vom typ89 verbaut (ist ja gleich)


    gruß Matze

  • leider hat mir die suche keine genauen antworten ausgespuckt, wäre das der fall gewesen hätte ich mir nicht die mühe gemacht einen thread zu erstellen. Ich will hier auch keinen langweilen, nerven o.ä. Wenn jemand eine Antwort auf meine Fragen hat, wäre ich euch trotzdem sehr verbunden.


    Mal so ganz nebenbei erwähnt, wenn ein Beitrag Titel trägt wie zb. das geheimnis des ultimativen und so weiter.............. wird man auch diesen Beitrag später schlecht finden. Könnt ihr euch nicht mal einen richtigen Beitragstitel aussuchen, ihr seit doch alle so kreativ. Zb. Gewindefahrwerk im Typ81 oder so was in der Art..............

  • Mal so ganz nebenbei erwähnt, wenn ein Beitrag Titel trägt wie zb. das geheimnis des ultimativen und so weiter.............. wird man auch diesen Beitrag später schlecht finden. Könnt ihr euch nicht mal einen richtigen Beitragstitel aussuchen, ihr seit doch alle so kreativ. Zb. Gewindefahrwerk im Typ81 oder so was in der Art..............

    ...erledigt.


    jetzt muss es nur noch das gewünschte Feedback zum Thema geben! ;)

  • moin.

    Wie baue ich einen Typ81 auf Gewindefahrwerk um, ohne die Typ89 Achsen zu nutzen?

    hab mich selbst nicht schlau gemacht in wieweit es verschiedene fahrwerke für den typ 81 gibt.
    wenn du selber schreibst es gibt keine, dann wirste es wohl so versuchen müssen wie es matze geschildert hat.


    frag doch einfach mal bei h & r nach und du wirst sehen was die für möglichkeiten haben.


    ansonsten eben doch achsen passend machen(umbauen)

    Zitat Röhrl:
    "Direktschaltgetriebe ist für Memmen...... :D "


    Meine Autos:
    Audi Coupe 115 PS
    Polo GTI 192 PS


    Meine Mopeds:
    Kreidler RS (Offiziell) 6,25 PS
    Kreidler RMC 2,9 PS
    Honda CBR 600 F Super Sport 98 PS
    Honda Cy 50 2,9 PS

  • Ich müsste noch 2 komplette Typ 85 Quattro-Federbeinsätze a 4 Stück mit Gewinde incl. Federteller
    aus längst vergangenen Rallyetagen haben.
    Die beiden vorderen könntest Du ja verwenden.
    Wenn´s noch ein wenig Zeit hat finde ich die auch noch in meinem Haufensystem.....

  • Wenn du mit nem H&R Gewinde aus einem Typ 89 erste Serie im Typ 81 nicht zurecht kommst... solltest du VW fahren...


    Sorry für die deutliche Ansage, aber ich habe das Gefühl hier gehts um ne Sinnfreie Show nummer und du hast absolt keinen Plan..


    wenn du dich schlgelesen hast, wüstest du, das du zum Umbau auf Typ 89 weder ein Schweigerät noch sonst Illegale sachen brauchst..


    ich habe nun lange Zeit eben ein exakt so ein Fahrwerk was für dein Ansprüche pass gewesen wäre, angeboten, nun ists weg. es hätte so Plug and Play in jeden Typ 81 mit 4x108 gepast.. und zur Not hätte man auch die Nabe noch umpressen können...


    jeder wie er will...


    Ich habe noch nen Satz KAW Federn für 4ender, die sind defintiv so toef, das alles weiter nciht mehr fahrbar ist.. glaube mir, ich weis auch wann dinge nicht mehr fahrbar sind, und was tief ist.. ;-)

    Lisa sagt: Verstand einschalten----> Bremse wählen----> Motor entsprechend dimensionieren----> So baut Mann Autos.... nur Anfänger ändern die Reihenfolge....


    Leistung in einem Fronti ist wie Fallschirmspringen ohne Schirm...


    Audi S6 Plus "Der Checker"
    Audi S6 Plus "Schwede" (Daily)
    Audi 80 Sparquattro 2door (under construktion) LC6X Oceanic

  • Ansonsten mal bei Alfons hohenester,KW etc. so wie alle weiteren namenhaften anbieten eine suche im netz spuckt sogar die adressen aus.
    1500-3000 euroo ist so die Richtung was der spaß ohne einbau mit Vermessung dann kostet :D


  • 1. Danke für den Hinweis, ich fahr bereits VW! :D 
    2. Hast du nicht nur das Gefühl, sondern hier geht es tatsächlich um eine sinnfreie Shownummer. Getreu dem Motto: Nur eine kaputte Ölwanne ist eine gute Ölwanne!
    3. Vielleicht liest du meinen Text genauer durch, dann wird dir mit sicherheit auffallen, dass ich nicht vorhab auf Typ89 umzubauen. Und das ich dafür nicht schweißen muss, weiß ich selber!
    4. Ich bin erst seit kurzen an Board, wäre schön gewesen wenn ich das Plug´n Play Fahrwerk schon vorher gefunden hätte!


    Sollte meine Schreibweise anstößig erscheinen, ist das nicht so gemeint. Ich bin ein angenehmer zeitgenosse und will weder Kratzer am Auto, noch Stress! ;)

  • Moin,


    Entweder Gewinde anfertigen lassen für den Typ 81 oder halt doch auf Typ 89 umbauen. Was anderes geht nicht wenn du ein Gewinde willst. Aber Tiefer kommt man damit nicht zwangsläufig.


    Irgendwann geht es halt nicht mehr Tiefer. Serie sind glaube ich so ca. 10cm unter dem Aggregateträger und der Ölwanne bis zum Boden. 5- 6cm will der TÜV meine ich da mindestens haben. Da bleibt also nicht Viel im vergleich zu 50mm Federn.


    In Meinem eine 90Q sind H&R mit Koni drin und die Federn sind recht kurz. Das Ding ist gerade noch so fahrbar, man muss aber schon aufpassen.


    Im Turbo ist H&R Gewinde drin, das Ding ist aber Komplett Typ 89. Da stehen die Querlenker schon Wage bis leicht nach oben und auf die Grube beim TÜV bekommt man den nicht so richtig drauf. Fährt aber besser da dort auch die Gehäuse der Dämpfer gekürzt sind und so mehr Federweg vorhanden ist wie mit den Federn die jetzt im Anderen drin sind.

  • Hallo


    Den kann ich dir nicht sagen, aber für mich stellt sich ebenfalls die Frage nach dem Sinn.


    ich hab bei mir im 90er die FK -75/50 Federn + Dämpfer drin und der ist schon brutal tief. Mit orig. Federwegbegrenzern hatte ich noch 1-2cm Federweg... :rolleyes: 
    Ich hab die Begrenzer jetzt um die Hälfte gekürzt (kein Problem,da gekürzte Stoßdämpfer), so habe ich 5-6cm Federweg, das ist dann von der härte noch gut fahrbar. Allerdings hat man so eine Bodefreiheit die eig. jenseits von gut und böse ist. Ich habe am Fächer/Hosenrohr vielleicht 7-8cm. Heute würde ich so ein Fahrwerk nicht mehr verbauen, aber mit anfang 20 war das cool :D . Solange das allerdings hält bleibt es drin, und das ist es jetzt schon 10 Jahre.
    Wenn einem das immernoch nicht reichen sollte, kann man noch die Quattro-Federteller von hinten vorne einbauen, damit kommt man nochmal 1-2cm runter.


    Mal ein technischer Aspekt zum Nachdenken: Auch mit einem Gewinde kommt man nicht tiefer, da dort die höhe des Dämpfergehäuses nicht verändert wird. Wenn ich also mit Federn so tief komme das ich quasi keinen Federweg mehr habe, kann ich mit einem Gewinde auch nicht mehr weiter runter, es sei denn ich kürze das Dämpfergehäuse. Aber da sind wir wieder bei der kostspieligen Spezialanfertigung von Federn und Dämpfern.


    mfg Kai

    Files

    • 90er 2011.jpg

      (142.1 kB, downloaded 120 times, last: )

    Audi 90 20V Typ81 (10/86) - Tizianrot 
    Audi 80 CL 1.6 Typ81 (04/84) - Topasgrün
    Audi A6 Avant 2.5 TDI C4 (02/97) - Nogaroblau

  • kai, du schlägst auf den Federn durch, nicht auf dem Stadnrohr... ;-)

    Lisa sagt: Verstand einschalten----> Bremse wählen----> Motor entsprechend dimensionieren----> So baut Mann Autos.... nur Anfänger ändern die Reihenfolge....


    Leistung in einem Fronti ist wie Fallschirmspringen ohne Schirm...


    Audi S6 Plus "Der Checker"
    Audi S6 Plus "Schwede" (Daily)
    Audi 80 Sparquattro 2door (under construktion) LC6X Oceanic

  • Ihr macht Sachen ;-)


    Ich hab mit gekürzten Stoßdämpfergehäusen vorn nur gute Erfahrungen gemacht. Allerdings bei den normalen einteiligen Federbeinen...ca. 40mm gekürzt...in Verbindung mit einstellbaren Koni-Dämpfern vom Golf 1/Scirocco 1. Deren Gehäuse ist entsprechend kürzer. Bringt angenehm Federweg und fährt sich in der Tiefe verhältnismäßig komfortabel.


    Kommende Lösung im quattro wird ein Set zweiteilige Federbeine (Typ89Q) mit Gewindefahrwerkskomponenten von GroundControl. Die bieten die Komponenten mit einem Set Eibach-Federn an, deren Federrate man sich bei Bestellung aussuchen kann. Dank sehr guter Beratung kommt man so gut zum Wunschfahrwerk.


  • ...so in etwa. hab die längenverhältnisse der beiden setups nicht mehr im kopf. weiss nur noch, dass die gehäuse ca 40mm gekürzt sind. ha...hab nochwas gefunden :-)


    nicht soo wirklich maßhaltig, aber für eine abschätzung reicht es.



  • Hallöchen,


    Zum Gewindefahrwerk: Jeder namenhafte Fahrwerkshersteller hat was im Angebot für den Typ 81/85. Ein Anruf reicht!
    Du musst dann deine Federbeine zum umbauen einschicken.


    Hier hätten wir noch was: Typ 85 Gewinde Koni


    Auf Typ 89 Achsen umzubauen ist meiner Meinung nach die beste Lösung, weil man gleich die 2-teiligen Federbeine hat und auf G60 umrüsten kann.


    Wenn du dann mit einem Gewindefahrwerk nicht tief genug kommst, bleibt dir nur die Möglichkeit mit einer kürzeren Vorspannfeder zu arbeiten.


    Schöne Grüße
    Denis

    Murphy's Gesetze für Autofahrer


    1. Das erste Insekt, das auf die saubere Windschutzscheibe klatscht, klebt genau vor Deinen Augen.
    2. Einen Tag, nachdem Du die Versicherung gekündigt hast, fährst du dein Auto zu Schrott.
    3. Radarfallen stehen immer dort und nur nur dort, wo das Rasen so richtig Spaß macht.
    4. Egal, wann Du Dein Auto gekauft hast, Dein Nachbar hat immer das neuere.