Fünender: Warnung vor Thermex-Ölpumpen!

  • Servus beinand',


    aus gegebenem Anlass möchte ich in diesem Forum auch mal ausdrücklich diese Warnung aussprechen: Finger weg von Ölpumpen von Thermex, wenn euch euer Motor lieb ist!


    Hintergrund der Geschichte: Ich gerade wieder einen VW Reihensechser revidiert. Grund: Ölpumpenschaden nach 20tkm. Die Sechszylinder haben im Grunde die gleiche Ölpumpe wie die meisten Fünfzylinder beim Typ 81/8, deshalb gehört dieses Thema auch hierher.

    Als ich im LT-Forum den Schaden und das Problem gepostet habe, war ich von der Antwort überrascht: Ich war nicht der einzige, der speziell mit dieser Ölpumpe einen frühzeitigen Ausfall hatte. Es handelt sich immer um das Fabrikat "Thermex" aus DK. Mit 20tkm hat es der eine LT noch vergleichsweise weit geschafft, andere packten nur 450km mit dieser Ölpumpe. Wenn man sich das Schadensbild ansieht, wird deutlich, daß der Schaden durch falsche Materialauswahl und/oder einen eingesparten Härteprozess handelt. Das innere Pumpenrad ist komplett verschlissen bzw. hat am Stahldeckel des Pumpengehäuses gefressen. Also ganz offensichtlich ohne Einfluss von außen (Druckkräfte o.Ä.), sondern einfach nur so.

    Also Augen auf beim Pumpenkauf. Leider weiß ich nicht, welche Fabrikate man überhaupt noch empfehlen kann. Ich habe jetzt eine Febi verbaut für 220,-. In der Febi-Packung liegt aber auch schon ein anderer Hersteller. Weitere Fabrikate kosten nur noch zwischen 60 und 150,-. Was die können sollen, ist mir ein Rätsel. Wer also ein Fabrikat empfehlen kann, bitte ich um Empfehlungen!


    Oelpumpenschaden_03.JPG


    Oelpumpenschaden_01.JPG


    Oelpumpenschaden_02.JPG


    Gruß Chris