Originale Reifenkombination des Uri´s 20V

  • Hallo zusammen,

    nach endlosen Jahren des Umbaus hatte ich gestern meine TÜV Abnahme für meinen Umbau auf 20vT, welche ich nicht bekommen habe, aus

    2 Gründen: 1. Mein Tacho geht nur bis 220 Km´h und der TÜV Prüfer möchte, daß ich einen Tacho von mindestens 240 Km´h einbaue, da

    das Fahrzeug schneller jetzt fährt - OK wird gemacht. Habe da auch eine nette Adresse, der die Tacho´s nach eigenen Wünschen

    gestaltet. Also wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden.

    2. Die Radreifenkombination. In meinem Fahrzeugschein wurde 1998 die Reifengröße 225/40R16 eingetragen, welche ich auch bis Dato

    gefahren habe. Der TÜV Prüfer meinte, wegen des Umbaus auf 20vT und der daraus resultiernden Abgaswerte müsste die Reifen-

    kombination an den Uri 20V angepasst werden. Nach meinen eigenen Recherchen müsste der Uri 20V 215/50R15 haben, was aber

    etwa der gleichen Umlauflänge der 225/40R16 entspricht (habe es an einem Umlaufrechner überprüft). Jetzt hätte ich da eine Bitte an

    Euch. Kann mir jemand von den Uri 20V Fahrern ein Foto seines Fahrzeugscheins schicken? Fahrgestellnummer sowie Name müssen

    natürlich nicht sichtbar sein. Das wäre sehr nett von Euch! Gruß Steffen

  • Nach meinen eigenen Recherchen müsste der Uri 20V 215/50R15 haben

    Nicht nur müsste, sondern hat! Das kann auch der TÜVi nachsehen (wenn er denn will...)


    Nun, die jetzt montierten 225/40/16er haben den gleichen Umfang/Durchmesser wie die 205/50/15er. Allerdings ist der auch nur runde 1.6% kleiner und sollte somit funktioniren. Viel entscheidender dürfte da die Frage nach dem Getreibe sein. Welches hast Du da verbaut?



    Gruss Markus

  • Das US-Getriebe ist runde 7% kürzer übersetzt, als das vom originalen Uri 20V. Kann schon seint, dass iuhm das nicht gefällt. MIt dem ADZ lösst Du das nur bedingt, das sind die ersten bedien Gänge gleich, wie beim US-Getriebe. Erst drüber werden die Gänge länger.



    Gruss Markus

  • OK danke schon mal für Deine Hilfe. Werde kommende Woche da noch mal nachhören, was genau jetzt das Problem ist.


    Hat jemand eigentlich schon mal Erfahrungen gesammelt für einen Tachoumbau bei dieser Adresse: http://www.maustech.de ?

    So wie unten im Dateianhang hatte ich mir das vorgestellt, nur statt der Ladedruckanzeige soll die analoge Uhr bleiben und

    der Drehzahlmesser erst ab 7.000 rot.


    Gruß Steffen

  • Moin,

    das Problem mit den reifen ist das beim Uri 20v die Winterreifen recht gros sind und so die originalen Sommerreifen schon ziemlich klein. Der Größte Umfang ist halt der der 185/65 15 WR . Ich habe bei mir 225/45 16 drauf und eingetragen. Aber auch mit zum Motor passendem Getriebe. Wenn der TÜV wegen der Abgaswerte schon bei den Reifen Meckert wird er das beim Getriebe wenn es ihm auffällt erst recht. Das war für mich damals auch der Grund Motor mit passendem Getriebe zu verbauen. Beim Tacho habe ich deshalb auch einfach das Digi aus dem Uri genommen. So gab es in dem Bereich keine Probleme bei der Eintragung. Ist ja alles was abgasrelevant ist wie beim Spenderfahrzeug.

  • Moin Moin,


    ich kann Maustech echt nur empfehlen, seine Arbeit hat Hand und Fuß. ;)

    Am besten mit Ihm direkt alles absprechen/schreiben, dann wirds perfekt.


    Gruß

    Nico

    Frauen Komplimente machen ist wie Topfschlagen im Minenfeld.




    Schmuckstücke:
    Audi Urquattro Bj: 1988 Mtk: MB (VEMS-Umbau)
    Audi Urquattro Bj: 1985 Mtk: ABY (Ehemals WR)
    Audi Coupé GT Bj: 1985 Mtk: 7A (Urquattro Look, Ehemals KX)
    Audi Urquattro Bj: 1984 Mtk: WR

    Audi 80 quattro 2-Türer Bj: 1986


    Alltagshure:
    Audi S2 Avant Mtk: ABY

  • Hallo, haben noch mal mit dem Tüv Prüfer Rücksprache gehalten. Hatte offenbar die Reifengröße falsch abgelesen. Die 225/40R16 dürfen

    jetzt doch drauf bleiben.:whistling: Muss also nur das Tacho ändern. Habe mit Herrn Maus schon gesprochen. Ist echt ein sehr sympatischer Mensch.

    Und Euch allen vielen Dank für Eure Bemühungen und Gedankengänge. Ich melde mich nochmal, wenn alles über die Bühne gegangen ist.


    Gruß Steffen