Mengenteiler / Kjetronic Problem

  • Hallo zusammen,


    ich habe Probleme mit meiner K-jetronic. Also ich fahre einen Audi typ 81 coupe gt mit 112 PS, DZ Motor. ICh habe eine K-jetronic mit dem Mengenteiler 0438100150 verbaut. Leider habe ich das Problem, dass mit dieser Kjetronic zu viel unverbrannter Sprit aus dem Auspuff kommt (den schon einige Werkstätte versucht haben einzustellen, aber nicht hin bekommen haben). Hinzu kommt dass Zylinder 1 und 4 nicht richtig mitlaufen, einer davon (immer abwechselnd) fast gar nicht. Wenn ich die Düsen am Mengenteiler umstecke z.B. von Düsenanschluss 4 auf 3 läuft, der vierte mit und der dritte nicht. Die Düsen sind alle neu, Benzinfilter, Sprit auch neu. Jetzt hatte ich einen Mengenteiler vom Audi Typ 81 Limousine 112 PS, DZ Motor rumliegen mit der Mengenteilernummer 0438100100. Die ich dann verbaut habe. Der Wagen läuft (wenn er Warm ist) wie ein Uhrwerk, so gut lief er noch nie. Sogar alle vier zylinder laufen ohne Probleme. Problem ist er hat seine schwierigkeiten beim Anspringen, Ich muss beim starten bisschen gas geben damit er anspringt, und die drehzahl schwankt wenn er kalt ist. Sobald er aber WArm ist macht er startet er ohne Probleme. Nun zu meiner Frage:


    1. Was kann an der alten K-Jetronic sein? Der Bosch-Dienst meinte schon das es sich wahrscheinlich nicht lohnt.
    2. Warum macht die andere K-jetronic Probleme beim kalten Motor? (mit der alten K-jetronic sprang er auch im kalten Zustand an, lief halt nur beim fahren bescheiden)
    evtl. eine Einstellungssache? oder hat der Mengenteiler ein anderen Steuerdruck?


    Danke schon mal für eure Hilf.

  • Moin,


    Tut der Warmlaufregler was er soll? Haste den Steuerdruck mal gemessen?
    Weil: Wenn der alte Mengenteiler defekt ist (Hier reicht ein klein wenig schmutz an der falschen stelle oder eine defekte Membran aus) springt er vielleicht nur deshalb im kalten Zustand gut an, trotz (ev.) defekten Warmlaufregler.


    Worin unterscheiden sich die Mengenteiler sonst?


    Mfg

  • moin


    Wie messe ich den steuerdruckleinen am besten? Und wie hoch sollte er sein?


    Also die K-jetroniC unterscheidet sich optisCh, z.B. beim dem vom coupe kann man den SteuerKolben unten am mengenteiler noch einstellen bei dem aus der limousine wird er Bis zum Ende rein gedreht. Ansonsten habe ich bis auf die nummer keine Unterschiede gesehen.


    Gruß
    Audi_maze

  • Vielleicht solltest du die CO Schraube mal an den neuen Kolben anpassen. dann hebt die Stauscheibe den Kolben richtig und er springt an


    Wie messe ich den steuerdruckleinen am besten?


    Der Steuerdruckleinen müsste zwischen -70 und anderen Faden im Kreuz liegen, also ganz oben rechts mittig - so zrika :)

    Audi Coupé 1987 NG2 Herbert (Lago met.)

    Audi Coupé 1987 NG1 Hermann (Satinschwarz met.)

    Audi Coupé 1987 JN Hermine (Lago met.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Hannes ()

  • Moin,


    wie mein Vorredner bereits geschrieben, solltest du ne anpassung vornehmen. Guck mal bei partscats welcher Mengenteiler laut Teilenummer ins Kfz gehört. Nicht das du nen falschen hast. Dann würde ich ne Grundeinstellung in Werkstatt machen lassen. Mein 90er sprang auch immer nicht an als er kalt war. Ich hab dann bei 0 angefangen und alles geprüft/getauscht, zum Schluss ne Grundeinstellung in der Werkstatt machen lassen. Seitdem keine Probleme mehr beim Starten. Ich muss auch kein Gas geben...

  • Hallo zusammen,


    ich habe evtl. vergessen zu erwähnen, dass ich die Gesamte K-jetronic (Mengenteiler + Luftmassenmesser) aus der Limousine ausgebaut und in meinen eingebaut habe. Ich habe bei Bosch nachgefragt die haben nachgeschaut und meinten Motorkennbuchstabe, PS etc. passen und der sollte dann auch in den Coupe passen. Ich habe auch schon an der Co Schraube gedreht ohne erfolg.
    Was mir jetzt natürlich aufgefallen ist, dass die Drehzahl (egal ob im kalten oder warmen zustand) schwankt die geht von ca 100 bis etwas über 1000 bis er sich wieder fängt dann läuft er gut. wenn ich im stand dann einfach nur ein bisschen aufs gas drücke fängt er wieder an die drehzahl hoch und runter zu ratern. Bei normaler fahrt läuft er sehr sauber und ruhig. Wie gesagt nur wenn die drehzahl runter geht auch z.B. beim Bremsen geht er schon mal aus. Ich habe hier schon viel gelesen über Drehzahlschwankungen, überall steht das dass auf Falschluft zurückzuführen ist, aber weder ich noch die Werkstätten konnten Falschluft feststellen.


    Habt ihr da eine Idee??

  • Hallo zusammen,


    Ich warte heute bei der Bosch werkstatt, die haben heute den Druck an der benzinpumpe gemessen. Der War Ok. Außerdem haben die den steuerdruck zwischen mengenteiler und warmlaifregler gemessen im kalten Zustand. Der Steuerdruck was 0. Was auch den schlechten Kaltstart erklärenoviert würde. Die meinTendenz der mengenteiler hat einen weg und es muss ein anderer her. Gibt es keine Möglichkeit den steuerdruck zu erhöhen? Muss wirklich ein neuer mengenteiler her?

  • Äh Du warst beim Boschdienst zum messen und dann rätselst Du immer noch in der falschen Richtung!
    Die Jungs vom Boschdienst,scheinen ja nicht ganz in der Lage zu sein den Fehler richtig einzuordnen!
    So der Steuerdruck wird vom Warmlaufregler gemacht! Und wenn die Betriebstemperatur erreicht ist was für ein Druck ist dann gemessen worden?
    Gruß Mark

  • Also die haben den Steuerdruck so gemessen: zwischen mengenteiler und der Leitung zum warmlaufregler den Druckmesser zwischen geschaltet und dann das Benzin Relai überbrückt. Er meinte da kommt gar kein Druck. Im warmen Zustand wollte er erst recht nicht messen da aufgrund der startschwierigkeite eh kein Sinn macht. Er hat anschließend die Leitung am mengenteiler abgedreht und das Relai überbrückt und meinte guck da kommt nicht mal Sprit raus der mengenteiler ist hinüber.


    Wird der steuerdruck überhaupt so gemessen? Oder muss man dazu den Wagen anlassen?

  • Das kommt mir aber spanisch vor dass da überhaupt kein Sprit rauskommen soll.


    Mach mal n' foto von der geschichte und zeig wo der Warmlaufregler angeschlossen ist.



    Am end hängt dein Warmlaufregler an nem anschluss für ne düse, und eine von den düsen hängt auf dem systemdruckanschluss. Dann is klar dass die möhre nicht auf allen zylindern läuft und der sprit ausm auspuff duscht. :D

    80er || Avant || die nerdgarage


    (22:46:44) Hacki81: hendrik hat urlaub?
    (22:47:05) Oczy_Kobry: nicht? sonst würde der doch seine nachtschichten hier im chat verbringen...
    (22:47:55) Urgewalt Chat !: >>> urihendrik springt in den Urgewalt Chat !
    (22:48:01) urihendrik: moin


  • Am end hängt dein Warmlaufregler an nem anschluss für ne düse, und eine von den düsen hängt auf dem systemdruckanschluss. Dann is klar dass die möhre nicht auf allen zylindern läuft und der sprit ausm auspuff duscht. :D

    Vorab erstmal, mit der K-jetronic von der Limousine (die derzeit verbaut ist) läuft der Wagen auf allen vier Zylindern. Er hat halt die Probleme beim Kaltstart, dass er die ersten 2min ohne gas geben aus geht und ohne gas auch nicht anspringt. Das zweite Problem ist die schwankende Drehzahl im Stand ebenso dass er ausgeht wenn ich zb auf eine rote ampel zufhare und runter bremse.
    Angeschlossen müsste alles richtig sein. Aber hier erstmal ein Bild.


     
    Dort wo die beiden roten Pfeilen drauf zeigen hat der Bosch-Mechaniker das Druckmessgerät zwischen geschlossen und das Benzinrelai überbrück. Da kam 0 Bar raus. Als er die Leitung komplett abgedreht hat, kam bei überbrücktem Relai nicht mal Benzin raus.
    Kann man das wirklich so messen?

  • Moin,


    Das ist schon seltsam, aber wenn bei laufender Spritpumpe da oben kein Sprit rauskommt, dann wird wohl tatsächlich der Mengenteiler hinüber sein. Ich weiss zwar nicht so genau was daran defekt gehen kann dass da überhaupt nichts mehr raus kommt, aber ist dann wohl so..



    Versteh nur grade nicht ganz warum du jetzt deinen alten Mengenteiler wieder eingebaut hast?



    Hatte ich dir nicht die Teilenummer für den anderen Mengenteiler rausgesucht?


    Ich errinere mich noch daran - coupe und limo haben unterschiedliche Teilenummern für den Mengenteiler, aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen wieso man die nicht untereinander tauschen können soll.


    Gruß

    80er || Avant || die nerdgarage


    (22:46:44) Hacki81: hendrik hat urlaub?
    (22:47:05) Oczy_Kobry: nicht? sonst würde der doch seine nachtschichten hier im chat verbringen...
    (22:47:55) Urgewalt Chat !: >>> urihendrik springt in den Urgewalt Chat !
    (22:48:01) urihendrik: moin


  • Das ist schon seltsam, aber wenn bei laufender Spritpumpe da oben kein Sprit rauskommt, dann wird wohl tatsächlich der Mengenteiler hinüber sein. Ich weiss zwar nicht so genau was daran defekt gehen kann dass da überhaupt nichts mehr raus kommt, aber ist dann wohl so..

    Ich mein aber das beim laufenden Motor da oben Sprit raus kommt. Aber wenn du meinst das da auch sprit raus kommen muss wenn das relai überbrückt wird und der Motor aus ist wird da wohl was nicht stimmern. Die Frage ist halt nur ist der Mengenteiler hinüber?


    Versteh nur grade nicht ganz warum du jetzt deinen alten Mengenteiler wieder eingebaut hast?

    Zuvor war der Menegnteiler der original verbaut war drin. Bei dem war aber das Problem, dass bei zwei Leitungen (die zu den einzelnen Düsen gehen) die am Mengenteiler sind was nicht stimmte, da zwei zylinder nicht richtig mit liefen (und das lag definitiv an dem Mengenteiler). Deshalb habe ich den, den wir damals zusammen ausgesucht haben (der von der limo) eingebaut. Was natürlich an dem MEngenteiler komisch ist dass der auch viel zu fett läuft.

    Ich errinere mich noch daran - coupe und limo haben unterschiedliche Teilenummern für den Mengenteiler, aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen wieso man die nicht untereinander tauschen können soll.

    Der Boschdienst meinte die zwei Mengenteiler egal ob von der Limo oder vom Coupe passen. Die haben mir aber empfohlen einen Austauschmengenteiler zu bestellen.
    Bei Bosch kostet das Teil 1300€ ;( :cursing: und bei mengenteiler.eu 500€.
    Das ist beides natürlich nicht gerade wenig.


    Gruß

  • Zitat


    Ich mein aber das beim laufenden Motor da oben Sprit raus kommt. Aber wenn du meinst das da auch sprit raus kommen muss wenn das relai überbrückt wird und der Motor aus ist wird da wohl was nicht stimmern. Die Frage ist halt nur ist der Mengenteiler hinüber?


    Hmmmmmmmm.


    Guckma hier: http://www.volkspage.net/technik/ssp/ssp/SSP_11.PDF


    Seite 4, da siehst du den schematischen Querschnitt vom mengenteiler. Der sagt mir, dass da oben an dem Anschluss der zum Warmlaufregler geht, Sprit mit vollem Systemdruck anliegen muss, sobald auch nur die Benzinpumpe läuft.



    Zitat

    Deshalb habe ich den, den wir damals zusammen ausgesucht haben (der von der limo) eingebaut. Was natürlich an dem MEngenteiler komisch ist dass der auch viel zu fett läuft.


    Das muss ja nicht unbedingt am Mengenteiler liegen..


    Gruß

    80er || Avant || die nerdgarage


    (22:46:44) Hacki81: hendrik hat urlaub?
    (22:47:05) Oczy_Kobry: nicht? sonst würde der doch seine nachtschichten hier im chat verbringen...
    (22:47:55) Urgewalt Chat !: >>> urihendrik springt in den Urgewalt Chat !
    (22:48:01) urihendrik: moin


  • Mich würde mal interessieren,wenn die Einspritzleitungen am Mengenteiler abgeschraubt sind,die Benzinpumpe gebrückt ob aus den Anschlüssen Sprit kommt! Wenns überläuft ist er zu fett eingestellt,wenn fast nichts zu sehen ist zu mager,richtig Grundeingestellt sind die Anschlüsse gefüllt und laufen nicht über bei laufender Benzinpumpe!
    Gruß Mark